Weingueter und Weinberge.

bodega la rosa

bodega la rosa

Du solltest es nicht unterlassen, das Weingut (Bodega)             LA ROSA zu besuchen. Die Ansicht des alten Gutshauses im kolonialistischen Stiel gebaut, welches sich in einem ausgezeichneten Zustand befindet, ist einfach bezaubernd, ueberhaupt am Abend, wenn es hell beleuchtet ist. Wenn man das Gut besichtigt,  wird man ausgezeichnet bewirtet und man bekommt die ausgezeichneten Weine, so wie selbstgemachte Kaesearten, kostenlos,  zu probieren.

Catamarca

Catamarca

Catamarca

Man kann hier zwei Gebiete beschreiben: Das westliche und das oestliche Gebiet. Zuletzterem gehoert das Tal Catamarca zu. Dieses hat einen jaehrlichen Niederschlag von ungefaehr 400 mm., der Boden ist tief, frei und sandig vermischt mit feuchter Erde. Die sommerliche Temperaturen sind hoch. Im Westen ist es frischer, mit einem niedrigeren Niederschlag von weniger als 200 mm. Verteilt hauptsächlich in der Sommerzeit (November bis März)

Der Erdboden ist gleichartig, mit wenig organischen Materien, sehr kalkhaltig und wenig Salz. Es werden hauptsächlich die rosé und weisse Traubenart für die  Weinherstellung angebaut. Im Westen, im Verwaltungsbezirk Tinogasta, befindet sich   70 % der Weinanbaugebiete der ganzen Provinz. Sie produzieren Trauben zum Frischkonsum und auch für die Herstellung von Wein .

La Rioja.

La Rioja

La Rioja

Die grösste und wichtigste Weinanbaugegend dieser Provinz befindet sich in den Tälern Famatina, im Westen der Provinz, zwischen dem Gebirgsmassiv Velasco im Osten und dem schneebedekten Berg Famatina im Westen.  Diese Gegend hat optimale Beschaffenheiten für den Weinanbau. Sie befindet sich über 1.100 Meter über den Meeresspiegel, besitzt einen erstklassigen Erdboden und etwas sandig. Wenig Luftfeuchtigkeit nur 150 mm Jahresniederschlag. Grosse Helligkeit, und Temperaturen die zur Sommerszeit bei Tag um 35º sind und bei Nacht auf 17º  sinken. All dies wird günstig von der Tatsache beeinflusst, dass die Berketten beiderseits von Süden nach Norden gehen und somit die Weinanbaugebiete von der frühen und späten Sonne geschüzt werden.

Mendoza.

Tupungato - Mendoza

Tupungato – Mendoza

Auch wenn man nicht genau sagen kann, welche die erste Gegend war wo Wein angebaut wurde in Argentinien, da dies sehr verbreitet und der Weinanbau sehr rudimentär quasi häuslich war, kann man sagen, dass die Gegend von Mendoza und San Juan, wegen ihrer optimalen Klimaeigenschaften, zur Entwicklung der Weinpflanzugen immer hervor trat.

Mendoza_Argentina

Mendoza_Argentina

Auf der südlichen Erdhalbkugel, befindet sich die privilegierte Gegend speziell für Weinanbau auf dem 32º Breitengrad südlich des Aequators, und dieser kreuzt durch die Prov. Mendoza (eine der berühmtesten Weinanbaugegenden von Argentinien)

Diese Gegend besitzt einen feinen Erdboden, mit besonderen Eigenschaften, sandig, felsig, etc. mit einer ausserordentlichen günstigen Lage, 900 Meter über den Meeresspiegel, mit Bewässerung mit klarem Wasser, reich an Mineralien welches von dem Auftauen der Schnee- und Eisskappen der Anden kommt und 300 Tage im Jahre ist Sonne vorhanden. All diese Elemente machen es möglich, dass die hier hergestellten Weine mit besonderen und einzigartigen Eigenschafte, ein weltweites Prestige erlangen konnten.

cava -- Weinkellerei

cava — Weinkellerei

Seit sehr ferner Zeit nannten die Kenner diese Gegend, Lujan de Cuyo, “Die erste Gegend”, und hebten sie hervor, als eine privilegierte Gegend, für den Anbau und Entwicklung der Weinpflanzung. Diese Gegend befindet sich annäherend den 33º Breitengrad südlich des Aequators und 68º westlich des Greenwich Meridians und wird von dem  Fluss Mendoza durchflossen, welcher mit seinem klaren Wasser, reich an Mineralien, die Pflanzungen durch Kanälen und Bewässerungsgräben bewässert. Diese Pflanzungen befinden sich zwischen 800 und 1.200 Meter über den Meeresspiegel. Am Westen entlang befinden sich die Anden und im Osten eine Reihe von kleineren Bergketten. Der Erdboden hat seinen Ursprung in der Quartärzeit und ist sandig, kalkhaltig, tonig und kaliumhaltig.

Dann haben wir San Rafael, das ist auch ein sehr wichtiges Weinanbaugebiet. Sein Erdboden ist sandig, bzw. auch feuchter und wird bewässert durch die Flüsse Diamante und Atuel, welche ihren Ursprung in den hohen Bergen der Anden haben um dann nach dem Osten lang des Tales San Rafael zu fliessen. Das Gefälle welches das Land hat ist von Las Paredes 800 Meter bis zu Villa Atuel 500 Meter über den Meeresspiegel. Die Bewässerung ist oberflächlich, durch Furchen und/oder Kanälen, etc. Die Bergkette Sierra Pintada die sich von Nordwest nach Südost hinstreckt, vermeidet, dass der Südwind eindringt, und somit bekommt diese Gegend ein spezielles Mikroklima.

Salta

Weingut  Colomé

Weingut Colomé

Nordwestlich befindet sich diese Provinz , auch Jujuy, und ein Teil der beschriebenen Catamarca und zwar zwischen den 22º und 29º Breitengrad südlich des Aequators. Die ideale Gegend für Weinanbau befindet sich zwischen die 1000 und 2000 Meter über den Meeresspiegel, da in tiefer gelegenenGebieten es zu warm und trocken ist. Als Beispiel eine Ansicht des Weingutes (Bodega) Colomé

Ich habe nun somit die Hauptweinanbaugebiete beschrieben. Nachstehend werde ich einige Weine beschreiben, die hier sehr beliebt sind und auch von Ausländern gern getrunken werden.

Rotwein:

Malbe, Cabernet Sauvignon, Tempranillo, Sangiovese, Merlot , Bequignol, Barbera, Syrah, Greco Nero, Pinot Noir, Nebbiolo, RUBY Vabernet, etc.

Weissweine:

Moscatel de Alejandría, Torrotés Riojano, Chenin, Ugni Blanc, Chardonnay, Gibi, Semillón, Tocai Friulano, Maticha, Sauvignon Blanc, Palomino, Moscatel Anarillo, Riesling, Pinot Blanc, Gewürztraminer, Traminer, etc.

Rosé-Weine:

Criolla Grande, Moscatel Rosado, Criolla Chica, Valency, Buonamico, Ferral, Garnacha, Canela, Traminer, etc.

2 Gedanken zu “Weingueter und Weinberge.

  1. gibt es eure weine auch in deutschland ( hamburg ) wenn ja, bitte
    eine adresse. mei letzter tropfen wein aus argentinien ist schon
    über 50 jahre her, am strand von necochea in den armen einer
    schönen argentinierin. ( das hinterläßt spuren!! )
    gruß aus hamburg, rolf hohmann.—

    • Hallo Rolf:
      Danke fuer Deinen Kommentar. Auch in Hamburg gibt es argentinische Weine. Ich habe sie in den Supermaerkten gesehen. Wenn Du jetzt Necochea besuchen wuerdest kennst Du es nicht wieder. Hat sich in eine wunderbare Stadt verwandelt.
      Liebe Grüsse aus Mar del Plata. Doris Rack.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *